Erik Wirbelsturm

Steckbrief

one_piece_charaktereerik_wirbelsturm.jpg
Eiichiro Oda, Shueisha

Erik Wirbelsturm, war zusammen mit Admiral Nelson auf der Suche nach den Knochen eines Milleniumdrachen. Da Abiz mit dem Drachen in der Lage war zu kommunizieren, wurde sie kurzerhand entführt.

  • Name: Erik Wirbelsturm
  • Name in Kana: 旋風のエリック
  • Rasse: Mensch
  • Geschlecht: Männlich
  • Herkunft: Unbekannt
  • Familie: ---
  • Piratenbande: ---
  • Position: ---
  • Kopfgeld: ---

Erscheinung

Erik hat fliederfarbene Haare und trägt meist einen grauen Mantel. Seine Augen werden von einer Sonnenbrille verdeckt, die lediglich an einen schwarzen Streifen erinnern. Alles in allem verlieht ihm sein Outfit ein recht futuristisches Erscheinungsbild. An seinen Fingern befinden sich messerscharfe Krallen, die er im Kampf geschickt einzusetzen weiß.

Charakter

Der Wirbelsturm scheint keinen besonders guten Charakter zu haben. Er ist recht selbstsüchtig und vor allen zielorientiert. Um seinen Ziele zu erreichen, schreckt er vor nichts zurück.

Vergangenheit

Einst war Erik Wirbelsturm zusammen mit Admiral Nelson auf der Suche nach dem Knochen eines Mileniumdrachen. Wofür sie diesen benötigten war nicht bekannt. Aufgrund der Tatsache, dass Abiz in der Lage war mit dem Drachen zu kommunizieren, entführten die beiden das Mädchen.

Zwar gelang es ihr zu entkommen und auf Ruffys Schiff zu flüchten, doch ließen er und der Admiral nicht locker und verfolgten die Flying Lamb unentwegt. So kam es schließlich zum Kampf zwischen der Crew und den beiden Missetätern. Während der Admiral sich ausschließlich auf den Kampf konzentrierte, hatte Erik nur den Knochen im Sinn. Als letztlich die Strohhüte das Nest des Drachen fanden, war er der Erste um ihnen ihren Fund streitig zu machen.

Ruffy der die Drachen um jeden Preis schützen wollte stellte sich Erik in den Weg und gewann letztlich. Erik versuchte noch mittels seiner Teufelskräfte Ruffy in die Knie zu zwingen, hatte letztlich jedoch keine Chance.