Geister

Allgemeines

one_piece_charakteregeister.jpg

Die Rassen in der Welt von One Piece werden nicht nur von den Lebenden repräsentiert, sondern ebenfalls von den Toten. So erscheint es kaum verwunderlich zu sein, dass es in One Piece auch Geister gibt. Die meisten von ihnen leben auf der Thriller Bark.

Als die Strohhüte eines Tages vor der Thriller Bark vor Anker lagen und sich ihrem Abendessen hingaben, schwebten wie aus dem Nichts ein paar Geister durch die Schiffswand. All diese Geister, welche die Strohhüte zu Gesicht bekamen, stammen von Perona ab. Dank ihrer Teufelskräfte ist sie in der Lage diese zu erschaffen.

Berührt jemand einen dieser Geister, verliert er sofort sämtlichen Kampfgeist und wird zunehmend depressiver. Perona spekuliert mit dieser Taktik darauf, dass ihre Gegner derart depressiv werden, dass sie so depressiv werden, dass sie als Gegner keine Konkurrenz mehr für ihre Tierzombies darstellen.

one_piece_charakteregeister1.jpg

Doch leider geht ihr Plan nicht wirklich auf, da Lysop von sich aus bereits äußerst depressiv ist. So haben die Geister letztlich keine Wirkung auf seinen Gemütszustand. Lysop zögert nicht lange und stellt sich Perona sofort zum Kampf. Auch scheint er selbst in gewisser Weise auf die Geister zu wirken. So werden diese letztlich an seiner Stelle schrecklich depressiv und sind nicht mehr in der Lage zu kämpfen. Perona ist derweil schockiert darüber, wie depressiv man selbst werden kann.

Die bekanntesten Geister

  • Negative Hollow
  • Minihoro
  • Specialhoro