Gimon

Steckbrief

one_piece_charakteregimon.jpg
Eiichiro Oda, Shueisha

Gimons Schicksal scheint es nicht allzu gut mit ihm gemeint zu haben. Als er von einer Klippe fiel, landete er mitten in einer Schatzkiste und kam nicht mehr heraus. Seither steckt er in dieser fest.

  • Name: Gimon
  • Name in Kana: ガイモン
  • Rasse: Mensch
  • Geschlecht: Männlich
  • Herkunft: Unbekannt
  • Familie: ---
  • Piratenbande: ---
  • Position: ---
  • Kopfgeld: ---

Erscheinung

one_piece_charakteregimon1.jpg
Eiichiro Oda, Shueisha

Gimon erinnert ein wenig an einen Afro-Zwerg. Auf seinem Kopf befindet sich ein dunkelgrüner Afro, der die Ausmaße einer Baumkrone besitzt, seine schokobraune Haut, verleiht ihm das nötige exotische Aussehen.

Alles in allem scheint er ein recht rundliches Gesicht zu haben, dessen Mundpartie meist von einem Dreitagebart umrundet wird. Seine Augenbrauen und auch die restliche Körperbehaarung scheint im Gegensatz zu seinen Haaren eher schwarz zu sein.

Seine kugelrunden Augen, blitzen Dich abenteuerlustig an. Stets scheint er etwas im Schilde zu führen, ob dies nun gut oder schlecht ist mag dahin gestellt sein.

Charakter

Alles in allem scheint Gimon ein mehr als hilfsbereiter Charakter zu sein. Leider ist er auch ein wenig naiv und merkt nicht, wenn man ihn hin und wieder ein wenig übervorteilt. So hat er dennoch das Herz am rechten Fleck sitzen und hilft wo er nur kann.

Gimon ist recht tierlieb. Dies merkt man vor allem an der Tatsache, dass ihm die Tiere der Insel mehr als am Herzen liegen. Sie sind sein Ein und Alles und er verteidigt sie sogar mit seinem Leben.

Fähigkeiten

Er ist ein sehr guter Schütze. Die Pistole beherrscht er aus dem FF.

Vergangenheit

Gimon lebt auf einer Insel auf der es allerhand Tiere gibt. Einige von ihnen machen einen recht seltsamen Eindruck. Woher diese kamen, weiß jedoch keiner. Einst begab es sich, dass sich ein Pirat auf die Insel verirrte. Angeblich sollte es hier einen Schatz geben. Aber da er keinen fand, wollte er sich wieder von dannen machen.

Just in dieser Zeit suchte Gimon alleine den Schatz. Zwar fand er unzählige Kisten in denen sich ein Schatz hätte befinden können. Jedoch fand er keinen. Das Schiff des Piraten fuhr gerade fort, als Gimon die Kisten fand. Eigentlich wollte er den Piraten noch nachrufen und ihnen von seiner Spur erzählen. Doch fiel er dabei leider von der Klippe und landete in einer Truhe. Seither sitzt er in der Kiste und bewacht und schützt die Tiere auf der Insel. Denn diese sind sein eigentlicher Schatz.