Goro

Steckbrief

one_piece_charakteregoro.jpg
Eiichiro Oda, Shueisha

Goro ist der kleine Bruder von Toto und somit der Onkel von Corsa. Er lebt die meiste Zeit auf einer kleinen Insel namens Ukkari Hot Spring Island. Auf dieser gräbt er nach einer heißen Quelle.

  • Name: Goro
  • Name in Kana: ゴロー
  • Rasse: Mensch
  • Geschlecht: Männlich
  • Herkunft: Alabasta, Grandline
  • Familie: Corsas Familie
  • Piratenbande: ---
  • Position: ---
  • Kopfgeld: ---

Erscheinung

Goro ist von recht großer Statur und ebenso kräftig. Er schaut meist recht grimmig drein, doch dieser Eindruck trügt. Aller Regel nach trifft man ihn recht legere bekleidet an. Meist trägt er eine dunkle Hose sowie ein bemustertes T-Shirt.

Er hat blonde Haare, und um seinen Hals trägt er während der Arbeit öfter ein Handtuch, damit dies den Schweiß auffangen möge. An seinen Füßen befinden sich meist herkömmliche Schuhe. In seiner Hand befindet sich eine Spitzhacke, um damit nach heißen Quellen zu graben.

Charakter

Alles in allem ist er ein recht eigensinniger Charakter. Mit seinen Marotten kommt nicht jeder klar, Gedatsu lassen diese jedoch offensichtlich kalt. Er lebt schon seit geraumer Zeit auf der Insel Hot Spring Island. Sein größter Traum ist es einmal heiße Quellen zu finden und diese zu bewirtschaften.

Vergangenheit

Eines Tages fiel recht unverhofft Gedatsu vom Himmel und landete auf der Insel Ukkari Hot Spring Island. Dort traf er auf Goro und schloss recht schnell Freundschaft mit ihm. Nachdem Goro ihm von seinem Traum erzählte, machten die beiden sich unverzüglich ans Werk – auf die Suche nach den heißen Quellen.

Als die beiden auf ihrer Suche nach den Quellen auf den Oberdrücker stoßen, kommt es zum Gefecht. Jedoch gelingt es Gedatsu mit Leichtigkeit diesen mit seinem Jet-Punch zu besiegen. So setzt das Duo den Oberdrücker schließlich als Arbeitskraft ein, um ihren Plan weiter voran zu treiben.

So dauert es auch nicht lange und den beiden gelingt es die heißen Quellen zu finden. Sie schauen entzückt zu, wie eine heiße Fontäne in den Himmel schießt. Doch leider rücken schon wenig später – von dem Krach angerückt – noch weiterer Walddrücker an. Doch auch bei diesem gelingt es ihnen ihn außer Gefecht zu setzen.

Es dauert nicht lange und der Oberdrücker buddelt und buddelt einen Tunnel nach Yuba. Dort ist Corsa just in diesem Moment damit beschäftigt sich auf den Weg zu seiner Arbeit zu machen. Goro geht mit Gedatsu zu seinen Verwandten, die sichtlich erstaunt sind. Gemeinsam mit Karuh kehren sie zurück zur Insel von Goro, wo der Walddrücker in der Zwischenzeit ein Badehaus errichtet hat.

So dauert es nicht lange und es wird einen Verbindungstunnel zwischen Alabasta und Ukkari eröffnet in dem die Schere als Touristenbus eingesetzt wird.