Jabura

Steckbrief

one_piece_charakterejabura.png
Eiichiro Oda, Shueisha

Jabura war einst ein Agent der CP 9 und besitzt die Kräfte der Hund-Hund-Frucht. Er ist in der Lage sich in einen Wolf zu verwandeln.

  • Name: Jabura
  • Name in Kana: ジャブラ
  • Rasse: Mensch
  • Geschlecht: Männlich
  • Herkunft: Unbekannt
  • Familie: ---
  • Piratenbande: ---
  • Position: ---
  • Kopfgeld: ---
one_piece_charakterejabura1.png
Eiichiro Oda, Shueisha

Erscheinung

Alles in allem lastet ihm etwas Exotisches an. Seine langen, schwarzen Haare sind mit mehreren lilafarbenen Bändern zusammen gebunden. Sein Mund wird von einem Ziegenbart, sowie von einem recht markanten Schnurrbart geziert. Zudem zieht sich eine lange und recht auffällige Narbe quer über sein Gesicht. Die Fliegerbrille, die er auf seinem Kopf trägt scheint jedoch mehr nur ein stylisches Accessoire zu sein.

one_piece_charakterejabura2.jpg
Eiichiro Oda, Shueisha

Wie die meisten Agenten der CP 9 kleidet auch er sich primär in Schwarz. Er trägt einen schwarzen Anzug und passend hierzu ein paar schwarze Pantoletten. Auf ein Hemd scheint er gänzlich zu verzichten. Zudem scheint es sich bei seinem Anzug um einen Kimono zu handeln.

Um seinen Hals trägt der Agent meist eine Krawatte. Auch hierbei scheint es sich lediglich um ein Accessoire zu handeln. Über seiner muskulösen Schulter befindet sich ein Tattoo, welches wohl einen Wolf darstellen soll.

one_piece_charakterejabura3.png
Eiichiro Oda, Shueisha

Charakter

Jabura scheint nicht gerade der ehrlichste zu sein. So weist er einen recht hinterhältigen Charakter auf und versucht auf alle erdenklichen Art und Weisen seine Gegner zu überlisten. So erzählte er Sanji beispielsweise eine recht abenteuerliche Geschichte. In dieser behauptete er, der Bruder von Nico Robin zu sein und erklärte Ecki und en anderen, dass Teufelsfrüchte den Körper zerstören würden. Offensichtlich wollte er damit erreichen, dass keiner von ihnen jemals eine Teufelsfrucht probieren würde.

one_piece_charakterejabura4.png
Eiichiro Oda, Shueisha

Zudem weist er einen recht eigensinnigen arroganten Charakter auf. Er möchte zunehmend immer der stärkste sein und versucht dies auch bei jeder Gelegenheit unter Beweis zu stellen. Verwunderlich scheint es daher nicht zu sein, dass er sich stets mit Ecki und Rob streitet.

Fähigkeiten

Mit einem Douriki von 2180 ist Jabura wohl einer der drittstärksten Agenten und liegt damit nur knapp hinter Ecki. Zudem aß auch er eines Tages von der Teufelsfrucht. Bei ihm war es letztlich die „Hund-Hund-Frucht“ mittels derer er nun in der Lage ist sich in einen Wolf bzw. einen Wolfsmenschen zu verwandeln.

one_piece_charakterejabura5.jpg
Eiichiro Oda, Shueisha

Auch ist er ein wahrer Fachmann, was seine Tekkai Attacken angeht. Er ist der Einzige Agent, der in der Lage ist bei Anwendung dieser Technik sich noch zu bewegen. Dies bringt ihm durchaus einige Vorteile im Kampf. Mittels dieses Phänomens schafft er es seine Angriffe noch härter zu gestalten.

one_piece_charakterejabura6.jpg
Eiichiro Oda, Shueisha

Verschiedenes

  • Jabura erinnert ein wenig an den Charakter Tao Baibia aus der Serie Dragonball.
  • Er schien recht interessiert an der Kellnerin Catherine, diese wies ihn jedoch zurück.
  • Es exisiteren unzählige Ausspracheformen zu seinem Namen.
  • Wie die meisten Bösewichte, verfügt auch er über eine unverkennbare Lache.