Marshall D Teach

Steckbrief

'''Marshall D. Teach – auch als Blackbeard bekannt, ist Kapitän der berühmten Blackbeard Piratenbande. Einst gehörte er der Whitebeard-Piratenbande an und war somit Untergebener von Portgas D. Ace. Jedoch wurde er durch die Auslieferung dessen an die Marine, ein Samurai der Meere. Nun verfolgt er heimlich das Ziel „König der Piraten“ zu werden. '''

one_piece_charakteremarshall_d_teach.png

  • Name: Marshall D. Teach alias Blackbeard
  • Name in Kana: マーシャル・D・ティーチ
  • Rasse: Mensch
  • Geschlecht: Männlich
  • Herkunft: Unbekannt
  • Familie: ---
  • Piratenbande: Blackbeard-Bande
  • Position: Käpt'n
  • Kopfgeld: 0 Berry

Erscheinung

one_piece_charakteremarshall_d_teach1.jpg

Der korpulente Mann mittleren Alters hat schwarze, lockige, lange Haare und trägt einen schwarzen Bart, wie er recht klassisch für einen Piraten erscheint. Eben genau dieser, verleiht ihm letzten Endes seinen Namen.

Früher trug er lediglich eine grüne Hose sowie ein weißes Hemd, bei welchem er die Arme hochzukrempeln pflegte. In einer Jacke sah man ihn zu Zeiten Mock Towns eher selten. Um seinen Bauch schnürt er passend zu seiner grünen Hose eine gelbe Schärpe. Hin und wieder sah man ihn sogar in seinem schwarzen Kapitänsmantel.

Als er letzten Endes zum Samurai der Meere ernannt wurde, tauschte er sogar sein ehemaliges Kopftuch gegen einen schwarzen Dreispitz ein. Auch hängen um seinen Hals zwei protzige Perlenketten.

Charakter

one_piece_charakteremarshall_d_teach2.jpg

Blackbeard ist ein recht außergewöhnlicher Pirat. Zwar sind die meisten der 7 Samurai der Meere recht realistisch, doch scheint er ein wahrer Träumer zu sein. Sein vermutlich größter Traum ist es endlich König der Piraten zu werden.

Zudem ist Blackbeard ein recht geduldiger Mensch, so harrte er beispielsweise jahrelang aus, nur um an die Finsterfrucht zu gelangen, die sich zu dieser Zeit in Whitebeards Besitzt befand. Er scheint Ruffy in einigen Charakterzügen recht ähnlich zu sein, denn beide verfolgen das gleiche Ziel. Doch unterscheiden sie sich darin, dass sie ihr Ziel mit durchaus unterschiedlichen Mitteln zu erreichen versuchen.

Fähigkeiten

one_piece_charakteremarshall_d_teach3.jpg

Blackbeard gehört vermutlich zu den mächtigsten Piraten seiner Zeit. So erscheint es nahezu selbstverständlich, dass er ein durchaus fähiger Krieger ist. Diese Tatsache kam beispielsweise im Kampf gegen Ace, dem Kommandanten der 2. Division zum Vorschein.

Doch auch, wenn er im Kampf einmal nicht überlegen ist, scheint er sich seinem Gegner stets gegenüber zu stellen und unmenschlich viele Attacken verkraften zu können, bevor er zu taumeln beginnt.

Auch Shanks kam eines Tages in das Vergnügen, Blackbeards Macht spüren zu dürfen. So versetzte dieser dem roten Kaiser im Kampfe problemlos 3 Narben, die über seinem linken Auge verlaufen. So erklärte Shanks über die Narben, die er von Blackbeard erhielt folgendes:

„Whitebeard...ich habe viele Kämpfe bestritten und dabei viele Wunden erlitten. Aber welche am meisten schmerzt, ist diese...!!! Dies ist keine Wunde aus einem Abenteuer. Noch habe ich sie von Falkenauge bekommen... Dein Mann “Blackbeard” Teach, war derjenige, der mir diese Wunde zufügte...! Und es war nicht so, als wäre ich dabei leichtsinnig oder achtlos gewesen“

Es scheint kaum verwunderlich, dass der berühmte Blackbeard ebenfalls im Besitzt der sagenumwobenen Teufelsfrucht ist. In seinem Falle besitzt er die der Finsterfrucht. Mittels dieser ist er in der Lage andere Logia-Mitglieder anzugreifen ohne selbst in irgendeiner Form Schaden zu erleiden.

Auf diesem Wege entzieht er den Teufelsfruchtbesitzern seine Teufelskraft, solange er ihn in irgendeiner Art und Weise berührt. So ist es Blackbeard letztlich möglich seine Angreifer zu verletzten und bei Bedarf, vernichtend zu schlagen.

Vergangenheit

one_piece_charakteremarshall_d_teach4.jpg

Bereits recht früh spannte er den Plan einmal König aller Piraten zu werden. Doch um dieses Ziel zu realisieren, schaltete er einen Gegner nach dem anderen aus. Ein jeder, der ihm bei seinem Vorhaben im Weg stand, sollte vernichtet werden.

Er eignete sich ein Buch an „Das Buch der Teufelsfrüchte“ und erfuhr so von einer wirklich einzigartigen Frucht – der Finsterfrucht. Blackbeard beschloss auf diese Weise, die Frucht unbedingt in seinen Besitz bringen zu wollen – koste es was es wolle. Er merkte sich die Form der aller Früchte und machte sich auf die Suche nach ihr.

one_piece_charakteremarshall_d_teach9.jpg

Eines Tages kam ihm zu Ohren, dass Whitebeard im Besitz der möglichen Finsterfrucht sein sollte. So zögerte er nicht lange und heuerte kurzerhand bei Whitebeard an – mit Erfolg. Über die Jahre hinweg schaffte er es sogar in die 2. Division. Doch sollte es noch einige Jahre dauern bis er seinem Ziel ein Stückchen näher kam. Thatch der Kommandant der 4. Division, erhielt zumindest tempörer die Teufelsfrucht. Blackbeard sah sein Stündchen gekommen und ermordete Thatch hinterrücks und floh mit dem Objekt seiner Begierde.

Ab diesem Zeitpunkt gründete er seine eigene Piratenbande und wägte sich seinem Ziel ein Stückchen näher. Sein neues Ziel hieß es fortan ein Samurai der Meere zu werden, was ihm letzten Endes auch gelang.

Gegenwart

Samurai der Meere

one_piece_charakteremarshall_d_teach5.jpg

Die Strohhüte treffen Blackbeard erstmalig in einem Wirtshaus in Mock Town. Sowohl Ruffy als auch Blackbeard scheinen von Anfang an zunächst starke Abneigung für den anderen zu empfinden. Bevor sich ihre Wege trennten, gab Blackbeard den Strohhüten noch einen freundlichen Rat mit auf den Weg: Niemals sollten sie ihre Träume vergessen.

Just als Ruffy sich mit seiner Mannschaft von dannen gemacht hatte, erfährt Blackbeard, welcher Fisch ihm durch die Lappen gegangen ist. Nun weiß auch er, dass auf Ruffy ein Kopfgeld von 100.000.000 Berry ausgesetzt worden war.

Eine Bitte ohne Aussicht auf Erfolg

one_piece_charakteremarshall_d_teach6.jpg

Ace hat sich mittlerweile auf die Suche nach Blackbeard gemacht. Dieser möchte das ehemalige Bandenmitglied erledigen. Shanks, der davon Wind bekommen hat, macht sich auf den Weg zu Whitebeard mit der Bitte, dass dieser seinen Schützling zurückhalten möge – zu gering sei die Chance zu bestehen. Whitebeard nimmt jedoch die Warnung des Kaisers nicht ernst und so endet das Treffen beider in einem erbitterten Kampf.

Die Sonne gegen die Finsternis

Kurz bevor die Strohhüte die Insel verlassen, liest Banaro einen Artikel über eben diesen in der Zeitung. Er verkündet, dass das Kopfgeld der Bande noch weiter ansteigen wird. Auch Ace trifft zu diesem Zeitpunkt auf der Insel ein.

one_piece_charakteremarshall_d_teach7.jpg

Als Ace auf Blackbeard trifft, kommt es zum Kampf. Dank der Kräfte der Finsterfrucht, ist er Shanks trotz Einsatz seiner berühmten Attacke dem „Feuerkaiser“ weit überlegen. Letztlich verliert der Kaiser den Kampf. Blackbeard lässt es sich nicht nehmen, einen der berühmtesten Piraten der Weltregierung auszuliefern, damit dieser in Impel Down auf seinen Prozess warten kann und man ihn dort hinrichtet. Blackbeard ahnt zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass er damit eine der bedeutendsten Befreiungsaktionen seiner Zeit initiiert.

one_piece_charakteremarshall_d_teach8.jpg

Verschiedenes

  • Sein Name ist an den berühmten Piraten „Edward Teach“ angelehnt.
  • Wie die meisten Charaktere, verfügt auch Blackbeard über eine mehr als einzigartige Lache.
  • Sein Namensvetter ist Black Baerd
  • Bei ihm handelt es sich um den einzigen Samurai der Meere, auf dessen Kopf nie eine Belohnung ausgesetzt war.