Maya

Steckbrief

one_piece_charakteremaya.jpg

Maya ist die lebende Reinkarnation Asukas. Sie lebt in einem Dorf auf einer klassischen Südseeinsel, die sich auf der Grandline befindet.

  • Name: Maya
  • Name in Kana: マヤ
  • Rasse: Mensch
  • Geschlecht: Weiblich
  • Herkunft: Unbekannt
  • Familie: ---
  • Piratenbande: ---
  • Position: ---
  • Kopfgeld: ---

Erscheinung

one_piece_charakteremaya1.jpg

Maya ist eine äußerst attraktive Frau, die blaue Haare und dunkle Augen hat. An ihren beiden Armen befinden sich 3 goldene Armringe. Passend dazu trägt sie ein gelbes Oberteil sowie einen orangefarbenen Minirock. Während ihrer Gebete trägt sie jedoch ein weniger weibliches Outfit, sondern eher ein klassisches Zeremoniengewand.

Charakter

Bei Maya handelt es sich um eine rund rum nette, junge Frau. Zudem kann Maya Leute kann nicht leiden sehen. Daher munterte sie Saga auf, als dieser in ihr Dorf kam. Andere Menschen scheinen ihr zudem wichtiger zu sein, als ihr eigenes Leben. Beispielsweise wollte sie sich ohne zu zögern opfern damit das Seven Stars Sword nie wieder jemanden schaden könne.

Vergangenheit

one_piece_charakteremaya2.jpg

Vor einigen Jahren kam Saga in ihr Dorf und war recht deprimiert. Maya wollte ihn nicht leiden sehen und versuchte ihn stets aufzumuntern. Über die Zeit verliebten sich die beiden ineinander. Eigentlich dachten alle im Dorf, dass die beiden heiraten würden, doch leider kam es anders als gedacht. Saga fürchtete um das Leben Mayas. Und so versuchte er sie zu schützen indem das Seven Stars Sword an sich nahm. Fortan fühlte sich Maya schuldig für das Geschehene. So setzte sie alles daran, Saga von dem Schwert zu befreien.

Als die Strohhüte auf die Insel kommen, war Maya gerade damit beschäftigt, die Juwelen, die sie für die Versiegelung des Schwertes benötigt, aus dem See zu holen. Zunächst erschrickt sie vor den Strohhüten und läuft davon.

Nur kurze Zeit später setzte ihr zu allem Überfluss noch die Marine zu. Sie konfiszierte die Edelsteine und an eine Rettung schien nun nicht mehr zu denken. Just in diesem Moment tauchten die Strohhüte auf und versprachen ihr zu helfen. Maya wollte sogar soweit gehen und sich selbst für das Schwert opfern. Dies schien die einzige Möglichkeit für sie zu sein um das Schwert zu versiegeln und so die Menschheit zu retten.

Die Dorfbewohner versuchten mit allen Mitteln von ihrem Unterfangen abzuhalten. Doch ohne Erfolg. Im letzten Augenblick brachten ihr die Strohhüte die drei Juwelen zurück und so konnte sie das Schwert versiegeln und ihr Leben trotzdem bewahren.

Nachdem Saga besiegt wurde, fanden die beiden schließlich wieder zueinander und konnten endlich glücklich miteinander werden. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge, verabschiedete sie sich von ihren neuen Freunden und gab ihnen noch eine Extraportion Proviant mit auf die Reise, was Ruffy natürlich durchaus freute.