Miss Doublefinger

Steckbrief

Bei Miss Doublefinger handelt es sich um eine Spezial-Agentin der Baroque-Firma. Sie ist die Partnerin von Mister 1.

one_piece_charakteremiss_doublefinger.png
Eiichiro Oda, Shueisha
  • Name: Pola
  • Name in Kana: ポーラ
  • Rasse: Mensch
  • Geschlecht: Weiblich
  • Herkunft: Unbekannt
  • Familie: ---
  • Piratenbande: ---
  • Position: ---
  • Kopfgeld: ---

Erscheinung

one_piece_charakteremiss_doublefinger6.jpg
Eiichiro Oda, Shueisha

Die Agentin verfügt über einen mehr als weiblichen und vor allem wohldefinierten Körperbau. Aus ihren mysteriösen, schwarzen Augen schaut sie Dich verführerisch an. Auch ihre Lippen erinnern ein wenig an einen klassischen Kussmund. Ihre blauen, lockigen Haare hängen in weichen Wellen an ihren Schultern herunter.

Meist trifft man sie in einem recht körperbetonten Outfit an, welches aus einem Bustier, sowie einem Riemenkorsett zu bestehen scheint. Um ihre Hüften trägt sie ein paar enge, schwarze Hose die im Baggystyle geschnitten ist. Eben über diesem Outfit trägt sie noch eine schwarze Jacke mit einem braunen Pelz. Als Accessoire trägt sie meist eine kleine Pfeife bei sich.

Als sie im Spiders Cafe arbeitete, war sie „Under Cover“ und versteckte ihre Haare unter einem farbigen Kopftuch. Zudem trug sie dort eine Brille mit eckigen Gläsern.

Charakter

one_piece_charakteremiss_doublefinger7.jpg
Eiichiro Oda, Shueisha

Neben ihrer Tätigkeit als Geheimagentin der CP 9, führt Miss Doublefinger unter dem Namen Pola ein Cafe namens Spiders. Dieses befindet sich in der Wüste Alabastas und scheint recht gut zu laufen.

Die junge Frau ist alles in allem recht selbstbewusst. Dies zeigt sich vor allem auch im Kampf gegen Nami, der sie ziemlich siegessicher entgegentritt. Pola ist ziemlich gerissen. Es gelingt ihr beispielsweise mühelos, ihr Privatleben von dem der Doppelagentin zu trennen. So kamen einst Kollegen in ihre Bar und erkannten sie erst als ihre Kollegin, als sie sich als solche zu erkennen gab.

Fähigkeiten

Bei Miss Doublefinger handelt es sich um eine recht starke Person. Dies erscheint kaum verwunderlich, bedenkt man die Tatsache, dass sie eine recht hochkarätige Agentin der CP 9 ist. Zudem ist sie in der Lage ihren Körper in eine Stachelkugel zu verwandeln. Eben diese Fähigkeit verdankt sie der Stachel-Teufelsfrucht. Im Kampf selbst macht sie einen recht entspannten Eindruck. Hier setzt sie voll und ganz auf ihre Teufelskräfte mit denen sie dem Gegner ganz schön einheizen kann.

one_piece_charakteremiss_doublefinger1.jpg
Eiichiro Oda, Shueisha

Gegenwart

Ein Agententreffen in Spiders Café

one_piece_charakteremiss_doublefinger2.png
Eiichiro Oda, Shueisha

Als eine der Ersten betritt Miss Merry Christmas zusammen mit ihrem Partner Mr. 4 das Spiders Café. In eben diesem sollen sich alle Agenten zu einem Treffen ein befinden. Die beiden werden schließlich von der Besitzerin Pola begrüßt, die ihnen freundlich einen Tee anbietet. Später kommen noch Mr. 2 hinzu. Es dauert jedoch nicht lange und er gerät mit Miss Merry Christmas in einen Streit.

one_piece_charakteremiss_doublefinger8.jpg
Eiichiro Oda, Shueisha

Um genau acht Uhr erscheint schließlich noch ein weiterer Mann, der sich die Freunde von Mr. 2, die er als Anhang mitgenommen hat, kurzerhand vermöbelte. Nachdem es ebenfalls zum Streit zwischen dem Mann und Mr. 2 kam, stellte sich schließlich heraus, dass es sich um niemand geringeren als Mr. 1 handelte, der zudem der Partner von Pola war. Diese ist – was bis dato jedoch noch nicht bekannt war – ebenfalls eine Spezialagentin von der Baroque-Firma.

Pola erklärt den Agenten schließlich, dass sie ihr aller Boss in der Rainbase bereits erwartet. So macht man sich schließlich gemeinsam auf den Weg dorthin.

Eine Operation „Utopia“

Als die Agenten schließlich in der Rainbase ankommen, bringt man sie schließlich in einen Raum, wo alle auf Mister Zero warten. Miss Bloody Sunday stellt ihnen nun den Boss der Baroque-Firma vor.

one_piece_charakteremiss_doublefinger3.png
Eiichiro Oda, Shueisha

Mister Zero erklärt, dass die letzte ihrer Operationen, die Operation „Utopia“ sei. Alle anderen Operationen, haben lediglich auf diese eine finale hingearbeitet. Er händigt einem jeden Agenten einen Auftrag aus, die er nach dem Lesen verbrennen soll. Erst wenn alle Missionen korrekt ausgeführt werden, gehört das Land endlich ihnen. Alabasta soll – Ihr Utopia – werden. Jeder Fehler der Agenten jedoch soll mit dem Tode bestraft werden und so verabschiedet Mr. Zero alias Sir Crocodile die Agenten.

one_piece_charakteremiss_doublefinger4.jpg
Eiichiro Oda, Shueisha

Miss Bloody Sunday informiert ihren Boss zudem noch darüber, dass sie einige Billions in die Armee der Rebellen eingeschlichen haben. Daraufhin erteilt Zero ihr den Auftrag, diese in Nanohana über ihre Pläne zu informieren. Es müsse unter allen Umständen verhindert werden, dass Vivi Katorea erreicht.

Nun bleibt den Agenten nur noch eine Stunde bis zur eigentlichen Ausführung der Operation. Mr. 1, Miss Doublefinger, Mr. 2, Mr. 4 und Miss Merry Christmas versammeln sich am Westtor von Arbama und warten auf die Strohhutbande. Dieser gelang es bis dato bereits 6 Spezialagenten auszuschalten und gilt daher als der vermutlich schärfste Gegner der Agenten.

Das Ziel ist es, damit die Mission erfolgreich durchgeführt werden kann Vivi aufzuhalten. Mr. 4 meldet das Eintreffen der Strohhüte durch ein leises „Kommen“, was jedoch keiner der Agenten vernimmt.

Die sind perplex als sie die Strohhüte auf ihren Rennenten heran reiten sehen. Zudem ist Vivi, die es ja nun aufzuhalten gilt offensichtlich nicht unter ihnen. Diese hat sich kurz zuvor hinter einem Felsen versteckt, damit die sie die Rebellen aufhalten kann.

Ein Kampf für Nami

one_piece_charakteremiss_doublefinger5.jpg
Eiichiro Oda, Shueisha

Es stellt sich nun heraus, dass die Kontrahenten von Miss Doublefinger niemand geringeres ist als Miss Doublefinger und Mr. 1. Eigentlich hat Nami geplant, diese dem Piratenjäger zu überlassen und macht sich daher auf die Flucht und nimmt ihre beiden Beine in die Hand. Doch Pola verfolgt sie nun trotzdem ohne Gnade.

Derweil ist Mr. 1 schwer mit einem Duell von Zorro Zugange. Dieses nervt Pola derart, dass sie froh ist, sich mit Nami beschäftigen zu können. Doch Nami möchte es ihr nicht leicht machen, insbesondere freut sie sich auf den Einsatz ihres Klimastockes, den sie erst vor kurzem von Lysop bekommen hat.

Zwar machte es zunächst den Anschein, als ob die Agentin die Oberhand hätte, doch dann schaffte es Nami letztlich doch Miss Doublefinger zu zeigen, wo der Hammer hängt.

Verschiedenes

  • Ihr Gang erinnert stark an das eines Models.