Onepiece Chapter 690

Sad

  • Band: 67
  • Kapitel: 690

chapter_690.png

Luffy kämpft weiter mit Caesar Clown, nachdem er ihn geschlagen hat, und hinterlässt einen tiefen Abdruck auf seinem Gesicht. Caesar versucht dann erneut, mit seinem Schutz seitens Doflamingo zu prahlen, um Luffy einzuschüchtern, und attackiert ihn sofort mit einen Angriff namens Gastille, welcher von einem der Untergebenen erkannt wird, und der sagt, dass dieser in der Lage ist, Stahl zu schmelzen, doch Luffy weicht aus und landet einen weiteren Schlag in Caesars Gesicht.

Innerhalb von fünf Minuten stürmt Shinokuni Gebäude B, und der Rest der Stroh-Hüte sowie deren Verbündete eilen zu Gebäude R, wo sich die Fluchtroute zu der Insel befindet. Sanji, Nami und Robin sowie die G-5-Marines und die jetzt nüchternen Kinder hetzen zusammen Richtung Gebäude R. Zoro und Tashigi sind weit abgeschlagen aufgrund Zoros schlechtem Orientierungssinn. Nur Kinemon und Brook bewegen sich in die entgegengesetzte Richtung zum Gas, weil Kinemon das Gerücht gehört hat, dass sein Sohn sich in einen Drachen verwandelt hat und sofort daran dachte, dass der Drache, den er getötet hat, sein Sohn gewesen sein könnte. Brook versucht, ihn aufzuhalten, doch wird stattdessen mit gezerrt. Usopp ist der erste, der an Gebäude R ankommt, während er nach Handschellen aus Seestein sucht, doch endet er im geheimen Zimmer über dem ersten Stock, wo die Gasfalle bereits vorbereitet war.

Im SAD-Zimmer schimpfte Vergo mit Smoker, weil er seine Rauchform gegen ihn nutzte, wobei er mehr als fähig ist, Devil-Frucht-Nutzer zu händeln. Er nutzt seinen mit Haki verstärkten Bambusstab, um Smoker zu verletzen und zerstört dabei seine Jutte. Jedoch lenkte Smoker Vergo nur ab, um es Law zu ermöglichen, sein Herz wieder zu bekommen. Mit Trafalgar Laws Herz an dem Platz, wo es hingehört, ist Law nun bereit, den Kampf zu beenden. Smoker, der kaum bei Bewusstsein ist, bittet Law, es schnell zu beenden, denn er schämt sich dafür, in der Schuld eines Piraten zu stehen. Law ruft dann zu „Joker" hinaus, der die Schlacht mit einer Den-Den Mushi überwachte, und sagt ihm, dass, sobald Vergo besiegt und Caesar gefangen ist, alles SAD zu seiner Verfügung weg sein und er seine Position als König des Untergrunds verlieren wird. Doflamingo fängt an zu lachen und antwortet, dass Laws Angst vor dem wütenden Vergo immer noch da ist, und dass sein Haki seinen ganzen Körper schützen wird, so dass nicht einmal Laws Macht in der Lage sein wird, ihn zu schneiden. Law beweist Doflamingo daraufhin das Gegenteil, indem er Vergo in Haki-Rüstung in zwei Hälften schneidet, zusammen mit der SAD-Kammer und dem Berg, in dem sie hin eingebaut wurde. Law sagt dann, dass Whitebeard gerade die letzte Ära beendet hat und dass die Marines in jüngster Zeit niemals die grossen Piraten herausfordern würden, weil sie eine neue Streitmacht vorbereiten und dass der Krieg bei Marineford nur ein Vorgeschmack auf etwas anderes war. Law fährt fort, indem er sagt, dass eine neue unhaltbare Welle immer den Beginn einer „neuen Ära der ganz Grossen" markiert, wie Doflamingo sagt, und dass er das Getriebe des Kreislaufs zerstört hätte, damit niemand, nicht einmal Doflamingo diese zurückhalten kann.