Onepiece Chapter 699

Die Morgenpost

  • Band: 67
  • Kapitel: 699
chapter_699.png
Eiichiro Oda, Shueisha

Kuzan versucht Doflamingo einzufrieren, damit dieser Smoker nicht umbringen kann. Doflamingo überlebt den Angriff jedoch, weigert sich aber, gegen den einstigen Admiral zu kämpfen. Während er zusammen mit Buffalo und Baby 5 verschwindet, fragt er noch „was Kuzan wirklich ist“. Smoker wird daraufhin von Marinesoldaten des Stützpunkts G-5 behandelt, die wissen wollen, ob Kuzan jetzt ein Chef der Unterwelt ist.

Unterdessen verfallen Usopp und Chopper auf der Thousand Sunny paranoiden Vorstellungen über einen möglichen Angriff Doflamingos und tragen die Rüstung der Samurai, die aus den Kräften von Kin'emon geschmiedet wurde. Kin'emon ist wütend auf Zoro, denn er glaubt, dass Zoro das Grab des berühmten Samurai Ryuma geschändet hat, um an Shusui zu kommen. In der Zwischenzeit versucht Momonosuke die Aufmerksamkeit von Robin und Nami auf sich zu ziehen, indem er einen auf niedlich macht, wodurch Brook, Kin'emon und Sanji eifersüchtig auf ihn werden.

Nach einer ruhigen, aber bangen Nacht erhalten die Jungs die Morgenzeitung, in der steht, dass Doflamingo tatsächlich seinen Posten als einer der Shichibukai und auch noch sein Amt als König von Dressrosa aufgeben hat. Es wird ausserdem berichtet, dass die Herz-Piraten und die Strohhut-Piraten ein Bündnis eingegangen sind, ebenso wie die die Piratenbanden On Air, Kid und Hawkins. Alle drei Nachrichten werden als riesengrosse Gefahr für die Welt dargestellt.

Auf Dressrosa gerät die Insel über die Nachrichten in Aufruhr, während Doflamingo in seinem Büro sitzt und Musik hört. Laws Teleschnecke klingelt und Doflamingo beschliesst ranzugehen.