Conis

Steckbrief

one_piece_charaktereconis.png

Coni ist eine Bewohnerin der Insel Sky_Island und Tochter von Papaya. Die junge Frau hält sich als Haustier ein Wolkenfuchs, der auf den Namen Sue hört.

  • Name: Conis
  • Name in Kana: コニス
  • Rasse: Mensch (mit Flügeln)
  • Geschlecht: Weiblich
  • Herkunft: Angel_Beach
  • Familie: Conis_Familie
  • Piratenbande: ---
  • Position: ---
  • Kopfgeld: ---

one_piece_charaktereconis1.jpg

Erscheinung

one_piece_charaktereconis2.jpg

Die junge, schlanke Frau hat blonde, lange Haare die sie zu zwei Zöpfen kunstvoll zusammen gebunden hat. Wie die meisten Bewohner von Sky_Island hat auch sie diese zu zwei Kugeln auf ihrem Kopf zusammen gesteckt.

Wie alle Bewohner des Himmels befinden sich auf ihrem Rücken zwei Flügeln, die sie wann immer sie möchte sie durch die Lüfte tragen. Meist trägt sie ein pinkes Kleid mit einem Blumenmuster, welches hervorragend zu ihrer Gesinnung passt. Hin und wieder trifft man die junge Frau auch mit einer Harfe an.

Charakter

one_piece_charaktereconis4.jpg

Alles in allem scheint Conis mehr als hilfsbereit zu sein. Dies zeigte sich vor allen darin, dass sie Ruffy und seinen Freunden vom ersten Augenblick half, wo sie nur konnte. Auch sorgt sie sich stets um alle Bewohner von Sky_Island.

Ihre Verwandten scheinen ihr letztlich jedoch alle zu bedeuten. So verriet sie die Strohhut-Bande um ihren eigenen Vater letztlich vor der Strafe Enels zu schützen.

Fähigkeiten

one_piece_charaktereconis5.jpg

Conis ist eine recht begabte Musikerin. So ist sie beispielsweise eine wahre Meisterin auf der Harfe. So manch einen konnte sie mit ihrem Spiel bereits betören.

Vergangenheit

one_piece_charaktereconis6.jpg

Just in dem Moment als die Strohhüte am Angel_Beach eintrafen, konnten sie sich von ihrem Spiel auf der Harfe überzeugen. Conis empfing die Gäste aufs herzlichste und half Ruffy sogar beim öffnen einer Frucht.

Als sie herausfand, dass die Strohhüte vom Blaumeer kamen, entschied sie sich, ihnen zu helfen. Ala ihr Vater Papaya nach Hause kam, lieh sich Nami seinen Waver und fuhr damit herum. Die anderen Strohhüte wurden zum Essen eingeladen. Während sie aßen, erklärte Conis ihnen, welche Arten von Dials es gibt und wie man sie verwendet. Als Nami nach einer Weile immer noch nicht wieder da war, hatten sie und ihr Vater die Befürchtung, dass sie zum Upper Yard gefahren sein könnte, dem Ort in dem der Gott lebt. Conis klärt die Strohhüte über den Upper Yard auf und warnt sie vor der Strafe Gottes.

one_piece_charaktereconis7.jpg

Nur wenige Zeit später, treffen die Weißen_Baretts am Angel_Beach ein um die Strohhüte zu verhaften. Da diese sich weigern, kommt es zum Kampf den die Strohhüte jedoch ohne große Mühen gewinnen.

Da Conis und Papaya ihnen nun erklären, dass sie ihnen nicht mehr helfen können, scheint der einzige Weg nun ihre Flucht zu sein. Ihr Weg führt sie letztlich über das weiße Mehr zum Cloud End. Die Flucht sollte sich jedoch nicht so einfach gestalten, wie erhofft denn plötzlich stellt sich ihnen das Sonder-Hummer-Express Kommando in den Weg. Conis kommt nicht umhin den Strohhüten noch einmal zu helfen.

Verschiedenes

  • Ist sie angespannt, beißt sie sich auf gerne mal auf die Lippe.