Foxy

Steckbrief

one_piece_charakterefoxy.jpg

Foxy ist der Kapitän der – wie kann es auch anders sein – Foxy-Piratenbande. Bis auf Porsche und Hamburger besteht seine komplette Mannschaft lediglich aus bei dem Davy Back Fight gewonnenen Männern.

  • Name: Foxy
  • Name in Kana: 銀ギツネのフォクシー
  • Rasse: Mensch
  • Geschlecht: Männlich
  • Herkunft: Unbekannt
  • Familie: ---
  • Piratenbande: Foxy-Piratenbande
  • Position: Kapitän
  • Kopfgeld: 24.000.000

Erscheinung

one_piece_charakterefoxy1.jpg

Foxy trägt zu seinem schwarzen Haar ein paar ausladende Kotletten sowie diverse Schmuckstücke um seine Brust. Am auffälligsten ist wohl eine immens lange, rote Nase die ihn ein wenig an Pinocchio erinnern lässt.

one_piece_charakterefoxy2.jpg

Meist trifft man den kugelrunden Piratenkapitän in einem lilafarbenen Mantel an, dessen Kragen mit einem ebenfalls lilafarbenen Fell besetzt ist. Weiter ist dieser an einer Kapuze und den Ärmeln mit rosafarbenem Stoff verziert. Hierzu trägt er einen leuchtend orangefarbene Hose sowie eine grüne Unterhose. Diese schaut regelmäßig unter seiner eigentlichen Hose hervor. Auch seine Schuhe fügen sich so perfekt in das optische Bild des Käpt’n.

Nicht immer sichtbar ist sein Tattoo, welches sich auf seinem linken Oberarm befindet. Mit einem blauen Schriftzugs ließ er sich vor einigen Jahren den Schriftzug „Foxy“ in den Arm stechen. Direkt darunter befindet sich ein Herz durch dessen Mitte ein Pfeil geht.

Charakter

one_piece_charakterefoxy3.jpg

Foxy sollte man nicht reizen. Er ist recht schnell beleidigt und äußerst sensibel. Meist kniet er sich mit gesenktem Haupt darnieder und benötigt zunächst einmal ein paar aufmunternde Worte von seinem Freund Porsche. Eine seiner Schwächen mag wohl die Tatsache sein, dass wenn er beleidigt ist er auch gerne mal mitten im Kampf von seinem Gegner ablässt. Sonst ist er jedoch eher zielstrebig und setzt alles daran in einem Kampf als Sieger hervor zu gehen, wie seine Kampfstatistiken des Davy Back Fight deutlich belegen.

Fähigkeiten

Wie einige andere Protagonisten, besitzt auch er die Kräfte einer Teufelsfrucht. Mittels dieser ist er in der Lage alles um sich herum 30 Sekunden zu verlangsamen. Eben diese Eigenschaft nutzt er auch stets dazu um die Davy Back Fight zu seinen Gunsten zu manipulieren und fast jeden Kampf zu gewinnen.

Beim ersten Kampf mit der Strohhut-Bande setzt er den Slow-Beam ein um Robin, Nami und Lysop zu stoppen. So verhalf er letztlich seinem eigenen Team zum Sieg. Doch beim letzten Kampf gegen Ruffy versuchte er ebenfalls den Slow-Beam gegen Ruffy einzusetzen. Doch dieser wusste sich zu helfen und lenkte diesen gegen Foxy mit Hilfe eines kleinen Spiegels zurück, der sich in seinen Haaren befand.

Vergangenheit

Davy Back Fight

one_piece_charakterefoxy4.jpg

Als Foxy auf Longring Longland endlich eintraf, entdeckte er recht zügig die Strohhüte und umzingelte diese bevor sie ihn überhaupt bemerkten. Er Porsche und Hamburger machten sich sofort auf den Weg zu Ruffy um ihn im Kampf herauszufordern. Da Ruffy jedoch nicht genau wusste worauf er sich im Davy Back Fight einließ, nahm er ohne zu zögern, die Herausforderung an. Lysop und Nami waren wenig begeistert, als sie erfuhren, worauf Ruffy sich eingelassen hatte.

Wie in jedem anderen Davy Back Fight auch, versuchte Foxy nach allen Regeln der Kunst seinen Gegner zu betrügen - so auch Ruffy. Als Nami, Robin und Lysop letztlich kurz davor waren, die erste Runde des Davy Back Fights zu gewinnen, setzte der Silberfuchs seinen Slow-Beam ein, um seinem Team zum Sieg zu verhelfen

Verschiedenes

  • Foxys Spitzname bei seinen Bandenmitgliedern lautet Bossi. Zudem bedeutet die japanische Übersetzung von diesem soviel wie „Anführer“ oder „Boss“.
  • Seine Kampfstatistik im Davy Back Fight weist insgesamt 920 Siege und nur eine Niederlage auf.
  • Wie die meisten Bösewichte in der One Piece Welt hat er ebenfalls eine recht markante Lache.
  • Die Foxy-Piratenbande umfasst zusammen mit ihrem Kapitän insgesamt 500 Mitglieder, von denen jedoch schlappe 497 Crew-Mitglieder beim Davy Back Fight an die Strohhut-Bande verloren wurden.